Bonjour de France!

12.
September
2017

6 Kommentare

Ich weiß, ich weiß, wieder war es hier echt ewig still. Ganz anders als versprochen und gaaaaanz anders, als ich es mir vorgenommen hatte…

Seit einem Monat ungefähr bin ich nun schon in Südfrankreich und werde hier auch noch ein paar Wochen bleiben. Um die Enttäuschung wettzumachen, dass letztes Jahr der Sommerurlaub ausfallen musste, quasi. Und, was soll ich sagen?

Hier ist es einfach WUNDERSCHÖN. Das Meer, der Strand, die Landschaft, lange Spaziergänge, Einkäufe im französischen Supermarkt, auf dem Bauernhof oder dem Wochenmarkt. In der Küche tobe ich mich aus und probiere abgefahrene, schwierige Rezepte. Neulich hab ich eine Tarte Tatin aux oignos rouges gemacht, also mit roten Zwiebeln. Naja, lange Rede, kurzer Sinn: Das Jahr 2017 verwöhnt mich weiter. (Langsam muss ich mir mal was anderes einfallen lassen, um etwas weniger gehasst zu werden, oder?)

Vielleicht ist es das langsame Leben, das mir so guttut? Vieles selbst machen (oder eigentlich alles), viel Zeit draußen, so viel Spaß mit dem kleinen Eisbären? Ein bisschen flau wird mir ja bei dem Gedanken daran, dass das alles nicht von Dauer ist. Dass ich zum Beispiel bald wieder richtig Geld verdienen muss. Oder dass das Kleinchen auch irgendwann lieber Zeit mit seinen Kumpelbären verbringen will als mit mir. Aber was solls?

Dass ich zur Zeit eine absolut miserable Bloggerin bin, lässt sich nicht verleugnen. Und entschuldigen will und werde ich mich dafür auch nicht (mehr). Schließlich mache ich das hier zum Spaß, oder? Ich werde also weiter schreiben, wenn sich Gelegenheit bietet und ich dazu Laune habe. Zwischendrin lese ich immer noch gerne andere Blogs, auch wenn ich nicht einmal mehr regelmäßig zum Kommentieren komme (DAS allerding tut mir leid). Daher möchte ich euch jetzt ein paar Posts empfehlen, an denen ich Freude hatte.

So, jetzt warten Abendessen und Apéro auf mich. Ich freu mich trotz aller Unzuverlässigkeit über jeden, der hier hin und wieder vorbeischaut 🙂 Irgendwann wird es wieder besser (reden sich alle Mamas ein).

Wenn Dir mein Text gefallen hat, teile ihn! Ein ganz liebes Danke und einen dicken Knuddler <3

Kategorien:

6 Kommentare

  • Johanna says:

    Hi Anne,
    das ist so schön wieder von dir zu lesen. Es freut mich total, dass du deinen Aufenthalt in Frankreich so genießt und es muss wirklich traumhaft sein so viel Zeit dort verbringen zu können! 🙂 Ich wünsche dir alles Gute weiterhin und vielen vielen Dank fürs Verlinken!!! 😀
    LG Johanna

    • Anne says:

      Hallo Johanna!
      Herbstbeginn am Mittelmeer ist definitiv gaaanz anders als zuhause!
      Klar, ich liebe doch deine Postflugzeug-Geschichten!
      Liebe Güße zurück!

  • EssayHilfe says:

    Oh so schön geschrieben!!Vielen Dank für ein toller und vor allem Interessanter Beitrag. Mach weiter so!=)

  • Ivana says:

    Meine liebe Anne, yeah ein neuer Blogpost hier! 🙂 Freue mich sehr von dir zu lesen! Und hey, es ist nun mal so als Mama, mir geht es nicht anders, für das Bloggen bleibt kaum Zeit bzw. man widmet sich ja dann auch anderen Sachen wie Kochen, Freunde treffen oder was sonst noch einen so glücklich macht. Ach Frankreich, ich beneide dich sehr sehr sehr dafür! Danke für die Lesetipps! Und ich würde mich freuen, wenn wir uns mal wieder über Insta hören 🙂 GLG und weiterhin viel Spaß mit deiner Kleinen!

    http://www.naomella.com

  • Christine says:

    Das ist ja jetzt auch schon wieder einige Zeit her, aber ich hoffe ihr hattet eine wunderschöne Zeit in Frankreich! Und der ganze Urlaub war so schön, wie es offensichtlich der Anfang war. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.