Burma love never ends

11.
Februar
2016

2 Kommentare

Vom burmesischen Essen habe ich euch neulich schon erzählt und bald werde ich euch ein ganzes Menü präsentieren. Was liegt da näher als ein burmesisches Outfit?

Der Rock ist aus einem Low-Chee [loutschie] gemacht. Das ist ein langer Rock, den burmesische Männer tragen. Ja – ihr habt richtig gelesen: Die Männer in Burma tragen traditionellerweise Röcke. Diese Röcke sind immer bodenlang und werden mit einer speziellen Wickeltaktik festgemacht. Es gibt sie also nur in Einheitsgrößen, dafür aber in den verschiedensten Mustern und Farben.

P1040835

Beweis #1: Zwei der berühmten Moustache Brothers in Mandalay in Low-Jee

P1040887

Beweis #2: Mein Freund Nyey im Tempel, mit Low-Jee und Blousonjacke.

Unnötig vielleicht zu erwähnen, dass ich ein paar meiner schönsten Erinnerungen in Burma gesammelt habe und dort Erfahrungen machen durfte, die nur so zu beschreiben sind: Nicht von dieser Welt.

Um eine bleibende, persönliche Erinnerung zu haben, habe ich mir Low-Jees gekauft. Nicht, um sie wie die Männer bodenlang und gewickelt zu tragen, sondern um meinen eigenen Rock daraus zu machen. Entstanden ist ein leichter, geschwungener Rock mit elastischem Bund, Raffungen vorne und außerdem zwei seitlichen Taschen.

Burma loveBurmese skirt big love

Er ist wunderbar an grauen, kalten Tagen – er hat ein Karomuster und ich trage deshalb gerne ein dezentes Oberteil dazu, eigentlich meist in Schwarz, damit die Farbe des Rockes keinen Konkurrenten hat. Durch meine Stiefel bekommt er etwas leicht hippiemäßiges und bleibt lässig.

Was passt besser zu Burma als ein lässiges Kleidungsstück? Noch nie habe ich irgendwo auf der Welt entspanntere Menschen getroffen! Mag daran liegen, dass der Buddhismus dort eine immens große Rolle spielt…

Die Schreibweise für Low-Jee ist übrigens überall anders. Ist auch klar, schließlich gibt es in Burma ganz andere Schriftzeichen. Ich habe es jetzt so geschrieben, woanders wirst du andere Schreibweisen finden.

Was ist dein liebstes Souvenir? Wie gefällt dir mein Outfit? Lass es mich in den Kommentaren wissen!

Stichwörter: , , ,

Kategorien:

2 Kommentare

  • Jasmin says:

    Liebe Anne,
    der Rock ist ja mehr als geil! Wow, wenn ich nähen müsste, dann würde ich glaub irgend einen Fetzen zusammenschneidern, der so potthässlich ist, dass er bei uns im Putzkorb landet 😀
    Das erinnert mich an den Strickunterricht von damals in der Schule. Aus irgendeinem Grund hatte ich einfach kein bock Pulswärmer zu stricken und wurde dennoch gezwungen. Ich habe die hässlichsten Farben miteinander kombiniert, sodass unsere Lehrerin fast Augenkrebs bekommen hat 😀 und danach habe ich sie noch viel zu klein und zu eng gestrickt.
    Liebe Grüße
    Jasmin

  • Anne says:

    Morgen Jasmin,
    eigentlich geht das mit dem Nähen ganz einfach, man braucht nur ein bisschen Geduld und Ruhe – schnell funktioniert nämlich nie! Freut mich, dass er dir gefällt! Ich könnte dir glatt mal einen machen…
    Pulswärmer braucht auch kein Mensch 😉 Deine Lehrerin hat sich bestimmt total über dich aufgeregt! Bei der Vorstellung muss ich total lachen 🙂
    🙂 Freu mich auf deinen nächsten Valentinspost!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.