Traditionen – Eine Bestandsaufnahme

22.
Dezember
2015

Schreibe einen Kommentar

Weihnachten steht vor der Tür. Am Sonntag war der vierte Advent. Bestimmt ist euch aufgefallen, dass es bisher auf Me, Wasabi wenig weihnachtlich zuging.

Das soll auch so bleiben.

Warum? Weil ich für Weihnachten und die ganzen Traditionen nicht so viel übrig hab. Oft war ich Weihnachten sogar auf Reisen – Australien, Myanmar…

Traditionen, die ich mag:

  • den Heilig Abend mit meiner Familie verbringen
  • zuhause zu sein
  • am späten Abend in die örtliche Kneipe und mit alten Schulfreunden einen trinken
  • essen
  • eine Weihnachtskrippe im Wohnzimmer (bei uns im Badischen übrigens schlicht „Krippele“ genannt)

Traditionen, die ich mögen sollte:

  • Geschenke
  • laaaaaange zusammen sitzen – ich bin und bleibe ein Früh-Ins-Bett-Geher. Scheiß Biorhythmus!

Traditionen, die ich nicht mag:

  • in die Christmette gehen. Zugegeben: Niemand in meiner Familie geht in die Christmette – warum auch? Wir gehen das ganze Jahr nicht in die Kirche.
  • dass Leute auf einmal in die Kirche gehen
  • Adventkranz
  • Weihnachtsdeko

Jetzt ist also Weihnachten. Was hast du für Traditionen

Weihnachten ist nicht gleich Weihnachten

Dazu kommt, dass bei uns Weihnachten schon immer ein bisschen anders war. Mein Papa ist nämlich ein Christkind! Mit einem Geburtstag am 24.12. hatte er bei meiner katholischen Oma nicht immer so einen tollen Geburtstag, wie man ihn als kleiner Junge gerne hätte. Er hat wohl auch nie so richtig Geburtstagsgeschenke (eine Tradition, die ich auch ganz wunderbar finde!) bekommen, es war ja schließlich Weihnachten.

Bei „Traditionen, die ich mag“ kann ich also ergänzen: Den Geburtstag von meinem Papa feiern.

Weil aber mein Papa Geburtstag hat, kommen immer alle zu uns. Wir kochen, räumen auf, bereiten vor und haben den ganzen Tag Gäste. Ruhig ist anders!

Dieses Jahr werden mein Papa und ich 90 – ha! ich wurde 30 und er wird 60! – also gibt es am 23.12. eine große Party. Nicht zuhause, sondern auswärts. Das Essen wird gekocht und es gibt sogar eine Band.

Ob es dann am 24. etwas ruhiger wird? Ich bin gespannt.

Wie haltet ihr das mit den Traditionen? Wie feiert ihr Weihnachten?

 

Stichwörter: , , , ,

Kategorien:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.